TU Dresden

      Boden für Bildung

      Eco Teppichboden in der Technischen Universität Dresden.

      Mit rund 35.000 Studierenden ist die traditionsreiche TU Dresden die größte Universität des Freistaats Sachsen. Das wachsende Lehrangebot erfordert Modernisierungen und Neubauten. Auf dem Campus bezog die Fakultät Informatik ihr neues, eindrucksvolles Gebäude. Als in sich geschlossene Anlage konzipiert, bietet der Bau aus Glas und Stahl flexible Nutzungen. Die mäandrierende Gebäudeform bildet Freiflächen und stellt Bezüge nach außen her. Farbige und bedruckte Gläser verleihen der Fassade Struktur und Vitalität. Das Wechselspiel aus reduzierten Materialien und hellgrünen Akzenten setzt sich im Innern der Fakultät fort. In den Seminarräumen bietet Eco den Boden für Konzentration und zukunftsweisende Ideen. Die Markenfaser Antron Legacy von Invista sorgt dabei durch ihre Schmutz abweisenden Eigenschaften dafür, dass Eco lange gut aussieht.

      www.antron.eu

      Fotos: Lothar Sprenger